bulletin
Herzensangelegenheiten

Es gibt einfach Menschen, die bleiben für immer in deinem Herzen. Diese Menschen gehören entweder zu deiner Familie, oder es sind Menschen, die du Freunde nennst. Sie verschönern einem jeden Tag und bringen einen Tag für Tag auf's neue zum Lachen. Aus diesem Grund, möchte ich nun ein paar wenige Menschen aufzählen, die mir ans Herz gewachsen sind, beziehungsweise schon so gut wie ewig einen Platz in meinem Herzen sicher hatten.

"Freunde sind wie Schuhe: Wenn man jung ist kann man nicht genug davon haben; später stellt man fest, dass es immer die gleichen sind, mit denen man sich wohlfühlt."

Zuersteinmal mag ich mich auf meine Famile konzentrieren. Auch wenn es oft Streitigkeiten gibt, man unterschiedlicher Meinungen ist. Im Grunde genommen versteht man sich doch. Ich muss sagen, auch wenn ich damals einiges nicht verstanden habe, muss ich doch sagen, ich bin echt froh, grade in diese Familie gekommen zu sein. (man kann sich ja schließlich auch nicht aussuchen in welche Familie man herreingeboren wird) Aber ich denke, ich habs' schon ganz gut getroffen. Wir machen viel Blödsinn und sind irgendwie alle aus dem gleichen Holz. Am meisten Blödsinn veranstalte ich immer mit meiner Schwester. Auch wenn wir uns so oft anzicken. Es gibt wirklich Zeiten, in denen verstehen wir uns prima. Das freut mich dann immer. Auch wenn ich sie manchmal echt zum Mond schießen könnt. Natürlich gehören zu meiner Familie auch meine Tiere. Leider Gottes bestehen meine Tiere nur noch aus einem (von ursprünglich fünf!) Meerschweinchen. Besonders der Verlust vom letzten traf mich. Aber so ist das Leben leider. Im Endeffekt kann man also sagen, das ich schon ein ganz glückliches Kind bin wenn es um meine Familie geht.

Als nächstes möchte ich nun zu meinen Freunden kommen. Sie sind wirklich immer da, wenn man sie braucht. Das schätze ich wirklich sehr. Man kann mit ihnen so einen Stuß bauen, das geht gar nicht. Jedenfalls haben wir so gut wie nie Langeweile. Darauf's kommt's doch im Endeffekt an. Doch, ich denke, ohne sie, wäre ich nur ein halber Mensch. Mit vielen von ihnen, verbindet mich etwas. Auch wenn es nur Kleinigkeiten waren, die wir zusammen durchlebt haben. Sowas schweißt ungemein zusammen. Ich mag keinen einzelnen von ihnen missen. Einzelne Namen mag ich an dieser Stelle mal nicht aufführen, da ich es unpassend finde. Dieser Text gilt all den Menschen, die sich zu meinen Freunden zählen. Und ich denke, die jenigen werden sich auch angesprochen fühlen.

Zu guter letzt mag ich auch noch meinen Freund erwähnen, der mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Darüber freue ich mich jeden Tag. Das er immer da ist. Und bis jetzt auch immer da war. Er ist sozusagen die andere Hälfte, die mich komplett werden lässt. Auch wenn das vielleicht nicht immer so scheint. Er ist der Mensch, der mich zum Lachen bringt. Der, der mich aufmuntert wenn es mir mal nicht so gut. Missen mag ich ihn nicht. Niemals. Uns verbindet einfach viel zu viel. Wir haben schon viel zusammen durchlebt. Sodass wir nur noch enger zusammengewachsen sind wenn man so will. Ich kann mir wirklich niemand besseren als ihn vorstellen. Und so soll das auch noch lange bleiben.
Gratis bloggen bei
myblog.de